Mit Worten und Gesten trösten

Schreibworkshop zum individuellen Gestalten von Trauerkarten

Mit einer Trauerkarte können wir Angehörigen, Freunden, Bekannten, Nachbarn, Arbeitskollegen unmittelbar unsere persönliche Anteilnahme am Verlust eines nahen und liebgewonnenen Menschen übermitteln.

Aber das Schreiben einer solchen Karte ist für die meisten von uns eine Herausforderung: -ohne Floskeln die angemessenen, persönlichen Trost-Worte zu finden, und für die mit dem Verlust verbundenen Gefühle und Gedanke eine Form zu finden, die zur individuellen  Trauerbekundung passend ist.

 

Im Workshop geht es darum, Anregungen für einen individuelleren Schreibstil zu gewinnen, sehr persönliche Wege des Kondolierens in Form und Gestaltung kennenzulernen und auszuprobieren

 

Sich von Natur, Literatur und kreativen Formen anregen zu lassen, um persönlich sicherer die nächsten Kondolenzkarten schreiben zu können.

 

Ziel:

  • Mut zu eigenen Gedanken, eigene Texte verfassen, eine passende persönliche Form finden
  • Auf schönem Papier schreiben
  • Inspiration in Natur und Literatur

Termine ...

 


Trauer- und © Flausenzeit – mitten im Leben

2-tägiges Online-Seminar mit Michaela Winkler und Kirsten Witte, Bestatterin und Trauerrednerin

Die Angst vor Tod, Krankheit und Verlust ist in der Corona-Pandemie allgegenwärtig: in der öffentlichen Diskussion, psychosozialen Arbeitsfeldern und im privaten Bereich. Aber gibt es Zeit für Trauer, fürs Abschiednehmen? Trauer ist ein Prozess, in dem Menschen lernen, Verluste zu begreifen, zu ertragen und zu verarbeiten. Trauervermeidung, nicht gelebte oder chronische Trauer hat langfristige Auswirkungen für den Einzelnen, sein System und für die Gesellschaft. Jeder Abschied macht aber auch Platz für etwas Neues. Abschied und Neubeginn liegen nah beieinander und bieten die Chance zur persönlichen Entwicklung und zu Veränderung in Systemen. Ein bewältigter Trauerprozess kann eine Chance bieten, einen neuen Platz im Leben zu finden, unterdrückte Träume zu leben, sich von alten Wertvorstellungen zu verabschieden.

In diesem Seminar geht es darum, einen Blick auf die Dynamik von Trauerprozessen zu werfen und Fragen des Umgangs in den verschiedenen beruflichen Kontexten zu klären: Was passiert beim Trauern? Was ist Trauern? Wo erleben wir noch Trauern? Welche Rituale sind noch bekannt, welche werden gelebt? Welche Möglichkeiten haben Trauernde, um ihre Emotionen zu leben? Wie kann ich Trauernden in meiner beruflichen Praxis unterstützend begegnen? Welche Resilienz steckt in der Erinnerung an nicht gelebte Wünsche und Vorhaben? Die Perspektiven aus Sozialer Arbeit und Bestattungswesen lassen ein spannendes Seminar erwarten.

 

Zusatzseminar Samstag 26.11.2022  

 „Wenn wir nicht die kleinen Abschiede schaffen, schaffen wir nicht den großen ...“

Dieses Seminar eignet sich als Vertiefung oder als „leichter“ Einstieg in das Thema „Trauer und Abschied“.

Es kann auch einzeln gebucht werden.

  

Kostenbeitrag: 130 Euro

Anmeldung: www.koelner-verein.de


 

 Vergangene Termine 2022

 

1. Schreibworkshop zum individuellen Gestalten von Trauerkarten am 22. Sept 2022

 

2. Trauer- und © Flausenzeit – mitten im Leben

Teil I: Freitag 18. Februar  2022  um  09:00–17:00 Uhr
Teil II: Samstag 12. März  2022 um  09:00–17:00 Uhr

 

Kostenbeitrag (Teil I und II): 250,00 Euro

Anmeldung: www.koelner-verein.de

 

Vergangene Termine 2021

Am 07.10.2021 fand  von 19 bis 20:30 Uhr online ein kostenloser Infoabend statt.

 

Anmeldung über www.koelner-verein.de